Inhaltsverzeichnis Lexparency.de
32002F0584
Europäischer Haftbefehl (EuHB)
Artikel 18

Artikel 18 — Lage in Erwartung der Entscheidung

  1. Wurde der Europäische Haftbefehl zum Zwecke der Strafverfolgung erlassen, so muss die vollstreckende Justizbehörde
    1. entweder akzeptieren, dass die gesuchte Person nach Artikel 19 vernommen wird;
    2. oder akzeptieren, dass die gesuchte Person vorübergehend überstellt wird.
  2. Die Bedingungen und die Dauer der vorübergehenden Überstellung werden in gegenseitigem Einvernehmen zwischen der ausstellenden und der vollstreckenden Justizbehörde festgelegt.
  3. Im Falle der vorübergehenden Überstellung muss die betreffende Person Gelegenheit haben, in den Vollstreckungsmitgliedstaat zurückzukehren, um dort den sie betreffenden Gerichtsverhandlungen, die im Rahmen des Übergabeverfahrens stattfinden, beizuwohnen.